Nach dem ersten bargeldlosen Restaurant folgt in Zürich auch die erste Bäckerei, die kein Bargeld mehr akzeptiert. Grund dafür ist nicht zuletzt der hygienische Aspekt. Die Verkäuferinnen und Verkäufer der Bäckerei Buchmann an der Universitätsstrasse kommen weder mit Münzen noch mit Noten in Berührung, sondern nur mit ihren Produkten. Geschäftsführer Daniel Wehrli ist überzeugt von den Vorteilen. Ab sofort gibt es weder falsches Rückgeld für die Kunden noch fehlendes Geld in der Kasse. Die Abrechnung geht schlank und schnell und stimmt auf den Rappen genau. Und sollte ein Kunde mal keine Karte dabeihaben, darf er bei Buchmann anschreiben lassen. So wie früher im Dorflädeli.